showcase — 10. September 2012 12:03

Mission Hygiene

Verfasst von

Sie lauern in Ritzen und Fugen. Sie machen sich aber genauso gerne auf Oberflächen breit. Sie sind so winzig, dass Sie für das menschliche Auge unsichtbar sind. Sie sind  eigentlich überall. Und sie haben es auf Hände abgesehen: Denn mit deren Hilfe können sie sich leicht verbreiten und ihre krank machende Wirkung entfalten. Die Rede ist von: Bakterien, Mikroorganismen, Keimen.

Katrin, Hygiene-Experte mit skandinavischen Wurzeln, sagt den ansteckenden Winzlingen den Kampf an. Zumindest den schädlichen Krankheitserregern unter ihnen! Mit einem durchschlagkräftigen Sortiment moderner Hygiene-Lösungen. Kernprodukt des Katrin-Hygienekonzepts ist das Einmal-Papier-Handtuch. Im mehr als 35 Jahren, denn so lange befinden sich die Finnen auf Ihrer heute weltweiten Mission für mehr gesunde Sauberkeit, ist aus der Idee des Tissue-Handtuchs eine Armada an maßgeschneiderten Hygiene-Lösungen für jeden erdenklichen Einsatzbereich entstanden. Flankiert von Spendern und hautschonend verträglichen Handreinigern für gesunde Handhygiene.

Social Responsibility, Umwelt und zivilgesellschaftliches Engagement werden bei Katrin übrigens groß geschrieben. Humor kommt dabei trotzdem nicht zu kurz! Wie sich Humor und spielerische Unterhaltung mit Zielen der Gesundheit verbinden lassen, stellte Katrin kürzlich auf der internationalen Hygiene-Messe ISSA, Interclean 2012, augenzwinkernd unter Beweis.

 

Messe-Highlight ist eine spielerisch interaktive Multimedia Attraktion, erdacht und gestaltet durch die betreuende Agentur Linnig Partners. Mit nicht mehr als ihren Händen bewaffnet rücken die Messebesucher den schädlichen Keimen in einer Art Pantomimen-Nummer  zu Leibe. Das Spiel wird per Kinect, d. h. mittels Gesten gesteuert. Die Task besteht darin, möglichst viele gegnerische Keime pro Zeiteinheit auszuschalten. Kurz: Das Spiel setzt Marke und Mission  passend zum größeren Ganzen impactstark in Szene. Ein super Erfolg!

Für eine komfortable Bilder-Schau einfach den Doppelbalken zwischen den Pfeilsymbolen aktivieren (Vergrößerung, 1. Bild anklicken!) und die Galerie ganz in Ruhe im automatischen Slide-Modus erleben!

Aber warum nicht das Unternehmen selbst sprechen lassen? Katrin meint dazu:

Mit Katrin Bakterien erfolgreich bekämpfen: „Licence to kill… the bacteria!“

Auf der Interclean 2012 in Amsterdam bot die Marke Katrin aus dem Hause Metsä Tissue ihren Messebesuchern eine besonders effektive Methode Bakterien zu eliminieren. Passend zur Marke und zum diesjährigen Motto „Mission Hygiene“ konnten die Besucher bei dem Kinect Videospiel mit ihren Händen durch bloßes Berühren die Bakterien entfernen und somit Punkte sammeln. Den High-Score Gewinner erwartet ein actionreiches Geheimagenten-Training in Berlin.

Als Hygienepapier- und Spendersystemhersteller bringt Katrin Wohlbefinden und Funktionalität in öffentliche Waschräume, Hotels, Schulen, Restaurants, an industrielle Arbeitsplätze und Einrichtungen des Gesundheitswesens.

Mit anderen Worten: Katrin steigert die Hygiene in Situationen, in denen die Menschen nicht zu Hause sind. Hygienelösungen für unterwegs müssen sich verschiedenen Herausforderungen stellen. Somit muss die große Anzahl von Nutzern, sowie deren unterschiedliche Anforderungen bei der Produktentwicklung berücksichtigt werden. Die sorgfältig aufeinander abgestimmte Produktpalette von Katrin umfasst von saugstarken Hygienepapieren, professionelle Wisch- und Reinigungstücher über intelligente Spendertechniken bis hin zu umfangreichem Zubehör alles, was man zur Hygiene-Optimierung benötigt.

Wussten Sie, dass 80 % aller Infektionskrankheiten über das Hände schütteln verbreitet werden? Und genau deshalb ist Katrin im Jahr 2012 auf der Mission, mit der richtigen Hygiene Ansteckungsgefahren zu reduzieren, Krankheitsausfälle zu vermindern und die Hygiene in öffentlichen Bereichen zu optimieren: auf der “Mission Hygiene”.

Die keimfreie Applikation stammt übrigens von Firecube Public Multimedia.

Fotos zum Bericht: Linnig Partners

Comments are closed